HOME     SORTIMENT     KULTIVIERUNG     VERTRIEB     REZEPTE
ZURÜCK ZU UNSEREN WEITEREN REZEPTEN

Pilzrisotto



(pro Person) 80−100g Risottoreis
Eine kleine Schalotte
Etwas Weißwein
Gemüse−/Hül hnerbrühe zum aufgießen
Lorbeerblatt
50−70g Pilze (ich bevorzuge Arten mit kleinen Fruchtkörpern wie etwa Stockschwämmchen, allerdings lassen sich fast alle Arten für Risotti verwenden)
Zitronensaft/−zesten
Parmesan
Butter

In einem Topf werden die geschnittenen Schalotten in etwas Öl glasig geschwitzt. Danach wird der Reis und ein Lorbeerblat zugefügt und bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren etwas mitgebraten. Das Risotto wird mit Weißwein abgelöscht und unter rühren eingedampft. Weiters wird der Reis immer wieder mit Brühe aufgegossen bis er bedeckt ist und langsam al dente gekocht.
Nebenbei werden die geputzten Pilze in Öl angebraten und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
Die gebratenen Pilze werden unter den Reis gemischt und das Risotto wird mit Zitronensaft− und zesten, Parmesan und Salz abgeschmeckt.
Vor dem servieren werden noch Butterflocken zugefügt und das Risotto nach dem anrichten mit etwas geriebenen Parmesan bestreut und mit etwas Olivenöl beträufelt.
Pilzrisotto eignet sich hervorragend als Hauptgericht, kann allerdings auch gut als Beilage zu diversen Fleischgerichten dienen.