HOME     SORTIMENT     KULTIVIERUNG     VERTRIEB     REZEPTE
ZURÜCK ZU UNSEREN WEITEREN PRODUKTEN

Lungenseitling

(Pleurotus pulmonarius)


Der Lungenseitling ist eine sehr nahe mit dem Austernseitling verwandte Art, deren natürliche Verbreitung sie über große Teile der nördlichen Hemisphäre erstreckt. Er wächst auf verschiedensten Laubhölzern und ist im Gegensatz zum Austernseitling in Europa eher im Sommer und Frühherbst anzutreffen.
Für die Freilandzucht ist er vor allem dehalb interessant, weil er nach meinen Erfahrungen bei noch etwas höheren Temperaturen als der Warmwetterstamm des Austernpilzes fruchtet und auch im Hochsommer bei entsprechenden Niederschlägen zuverlässig Fruchtkörper bildet.
Dieses Jahr stammen die erhältlichen Pilze noch rein aus Kulturen auf Strohballen, da ich erst in diesem Frühjahr Holzkulturen angelegt habe und die ersten Fruchtungswellen erst 2016 zu erwarten sind. Erhältlich ist er bei entsprechender Witterung von Mai bis Oktober.
Als Speisepilz ist er ähnlich zu verwenden, wie der Austernpilz, ist jedoch meist kleiner, zarter und hat einen leichten Anisduft. Auch hier sind bei der Zubereitung der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.